5696 rezepte de.lezzetler.net
Banu Atabay's Mütevazi Lezzetler® Rezepte Forum

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   YöneticilerAdmins    LoginLogin 

Alle Rezepte  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z


Torte Baklava

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    de.lezzetler.net Foren-Übersicht -> Torte (2 piece Baklava 3216 views)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Selver Somuncu
?ef A?ç?ba??
?ef A?ç?ba??


Anmeldedatum: 25.05.2007
Beiträge: 1024
Wohnort: Ankara

BeitragVerfasst am: Sa Jun 09, 2007 6:26 pm    Titel: Baklava Antworten mit Zitat


Baklava

Supplied by: Das tuisrkche Kochbuch Nevin Halici ISBN 3-89350-199-1 Erfasst: Viviane Kronshage

FUER DIE FUELLUNG
75 Gramm Walnußkerne, Pistazienkerne oder Mandeln
1 Esslöffel Zucker; (1)

FUER DEN TEIG
125 Gramm weißes Hartweizenmehl
125 Gramm Mehl; mit einem knappen gestrichenen
1 Teelöffel Backpulver; vermischt
1 Ei
150 Milliliter warmes Wasser (1)
1 Teelöffel Salz
100 Gramm Weizenstärke; (*)
250 Gramm Butter; zerlassen
1 klein Würfel trockenes Brot

FUER DEN SIRUP
375 Gramm Zucker; (2)
250 Milliliter Wasser (2)
1 Esslöffel Zitronensaft

AUSSERDEM
Eine Backform von etwa 25 cm Durchmesser Zubereitungsanweisungen: Eine Backform mit etwas zerlassener Butter einfetten. Für die Füllung die Walnüsse kleinhacken und mit dem Zucker (1) vermischen. Falls Sie Pistazien oder Mandeln verwenden, diese 1 Minute blanchieren, Häute entfernen, gut trocknen. Dann mahlen und mit dem Zucker (1) vermischen. Für den Teig die Mehlsorten in eine Schüssel sieben, eine Vertiefung in die Mitte drücken und das Ei, Wasser (1) und Salz hineingeben. Das Mehl von der Seite her einarbeiten und alles gut zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einem bemehlten Brett oder einer Marmorplatte 15-20 Minuten kneten, dabei mit den Handballen immer wieder nach außen drücken, um den Teig zu dehnen, und ihn dann wieder zusammenfalten. Wenn er an Ihren Händen klebt, lösen Sie ihn mit ein wenig Mehl, aber es ist besser, wenn Sie das vermeiden. Der Teig ist erst fertig, wenn Sie ihn an einem Ende hochheben können und er sich dehnt, ohne zu reißen. Teilen Sie ihn in 1/4 mehr Stücke als die oben angegebene Portionenzahl und lassen Sie ihn mindestens 1 Stunde, besser aber 2-3 Stunden auf einem bemehlten Brett unter zwei feuchten Tüchern ruhen. Alle Teigstücke zu sehr dünnen Fladen ausrollen und diese von beiden Seiten mit Weizenstärke bestreuen. Überschüssige Weizenstärke mit einem Teigpinsel entfernen. Die Hälfte der Yufkas oder Blätterteigplatten in die Backform schichten, dabei jede Schicht mit sehr wenig zerlassener Butter bestreichen. Die Füllung auf dem Teig verteilen, dann mit den restlichen Yufka-Schichten bedecken und dabei wieder jede Schicht leicht einbuttern. Baklava mit einem scharfen Messer in
Quadrate oder Rauten schneiden, dabei nach jedem Schnitt die Messerklinge abwischen, damit sie nicht festklebt. Die restliche Butter und den Brotwürfel in einen kleinen Topf geben und vorsichtig erhitzen. Wenn das Brot blaßgelb und hart wird (es soll nicht goldgelb werden), den Topf vom Feuer nehmen. Falls notwendig, Schaum abschöpfen und die Butter stehenlassen, bis sie sich abgesetzt hat. Dann die geklärte Butter vorsichtig in einen anderen Topf abgießen und abwarten, bis sie soweit abgekühlt ist, daß man die Fingerspitze hineintauchen kann. Nun Baklava vorsichtig mit der Butter beträufeln, dabei keine trockenen Stellen übriglassen. Damit die Schichten die Butter aufnehmen können, Baklava 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehenlassen. Dann bei 200 °C (Gas Stufe 4) im vorgeheizten Ofen 35 Minuten backen. Kurz bevor die Backform aus dem Ofen genommen wird, den Sirup zubereiten. Zucker (2), Wasser (2) und Zitronensaft in einem Topf erhitzen und rühren, bis der Zucker schmilzt. Wenn der Sirup zu kochen beginnt, Hitze verringern, 2 Minuten kochen lassen, dann vom Feuer nehmen. 5 Minuten stehenlassen. Baklava aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten stehenlassen, dann mit dem Sirup begießen, so daß die ganze Oberfläche bedeckt ist. Abkühlen lassen und Baklava in der Backform servieren. Anmerkung: Baklava ist vielleicht DAS nationale Dessert; es wird bei offiziellen Anlässen und allen möglichen Banketten und Partys serviert. (*) Weizenstärke wird allgemein zum Andicken verwendet; sie kann durch Maismehl oder Kartoffelmehl ersetzt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Selver Somuncu
?ef A?ç?ba??
?ef A?ç?ba??


Anmeldedatum: 25.05.2007
Beiträge: 1024
Wohnort: Ankara

BeitragVerfasst am: So Jun 10, 2007 3:40 pm    Titel: Baklava (Nuss-Honig-Schnitten) Antworten mit Zitat


Baklava (Nuss-Honig-Schnitten)

Supplied by: Nach Erika Casparek

Zutaten:
500 Gramm TK-Blaetterteig
125 Gramm Butter
250 Gramm Walnuesse
75 Gramm Pistazien
75 Gramm Mandeln
250 Gramm Honig
3 Esslöffel Orangensaft
1/2 Zitrone; den
Saft Alufolie

Zubereitungsanweisungen:
Eine der ausgesprochen suessen Nachspeisen, die sich von der Tuerkei aus die ganze Welt erobert haben, ist Baklava. Bei dem vorliegenden Rezept handelt es sich um eine eingedeutschte Version; denn in der Tuerkei gibt es keinen tiefgefrorenen Blaetterteig. Dort wird diese Koestlichkeit nur zu grossen Festtagen selbst zubereitet, da die Herstellung viel Muehe kostet. Wie Blaetterteig selbst zubereitet wird, steht uebrigens im Backvergnuegen vom Graefe und Unzer Verlag. Den Blaetterteig nach Vorschrift auftauen lassen. Den Backofen auf 180 oC vorheizen. Den Boden einer Kastenform mit Alufolie auslegen. Den Formrand und die Alufolie gut einfetten. Die Butter zerlassen. Jede Teigplatte zu doppelter Kastenformgroesse ausrollen und halbieren. Die Walnuesse und die Pistazien hacken, die Mandeln feinmahlen. Alles gut miteinander vermischen. Eine Teigplatte in die Form legen, mit Butter bepinseln und mit Nussmischung bestreuen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis alle Teigplatten und die Nuesse verbraucht sind. Mit einer Teigplatte abschliessen. Das Gebaeck im Backofen auf der untersten
Schiene 15 Min., dann im 30 Min. auf der mittleren Schiene goldbraun backen. Inzwischen den Honig erwaermen und mit dem Orangen- und Zitronensaft wuerzen. Den Sirup ueber den fertigen Kuchen giessen und ueber Nacht einziehen lassen. Baklava in Scheiben schneiden und mit tuerkischem Mokka servieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Yemek Tarifleri
Robot Admin



Anmeldedatum: 18.06.2006
Auto Post
Wohnort: Türkiye

Similer Rezepte;

Hazir Yufkadan Baklava (Tuerkischer N...
Baklava mit Pistazien

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    de.lezzetler.net Foren-Übersicht -> Torte (2 piece Baklava 3216 views) Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

[Mütevazı Lezzetler® Türkçe]  [Mütevazı Lezzetler® Azərice]  [Mutevazı Lezzetler® English]  [Mutevazı Lezzetler® Español]  [Скромные Вкусы® Русский]
© MMVI lezzetler.net|ça TR-06500 BEŞEVLER 2006-2015 All rights reserved [Datenschutzrichtlinie]  [Kategorien]